zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2016 | 07:18 Uhr

Pönitzer punkten sogar in Unterzahl

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Sportvereinigung Pönitz begnügte sich in der Fußball-Kreisliga mit einem 1:1(1:0)-Unentschieden beim SV Neukirchen. Dabei spielten die Pönitzer fast eine Stunde lang in Unterzahl.

Die Neukirchener verteidigten tief und überließen den Pönitzern mehr Ballbesitz. Allerdings verteidigten die Gastgeber geschickt und ließen nur wenige Torchancen zu. Ab der 36. Minute spielten die Pönitzer in Unterzahl, nachdem Tom Seeger die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Dennoch gingen die Gäste vier Minuten später in Führung. Johannes Weber traf mit einem platzierten Schuss in die linke untere Ecke. Auch im zweiten Durchgang blieb Pönitz überlegen, erspielte sich aber keine zwingende Chance. Für den 1:1-Endstand sorgte Björn Reis in der 54. Minute.

„Unter dem Strich ist die Punkteteilung gerecht, auch wenn wir mehr vom Spiel hatten. Aber Neukirchen hat sich gut gewehrt“, sagte der Pönitzer Trainer Helge Thomsen.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Okt.2016 | 21:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen