zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

04. Dezember 2016 | 07:08 Uhr

Palazzoni schießt vier Tore in zehn Minuten

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die BSG Eutin erlebte in der Fußball-Kreisklasse A einen Saisonstart nach Maß. Das Team siegte im torreichsten Spiel des Tages beim TSV Malente II mit 9:2(3:1) Toren. Mann des Spieles war dabei der sechsfache Torschütze Dominik Palazzoni.

In der Anfangsphase deutete nichts auf ein Schützenfest hin. Malente II gestaltete die Partie ausgeglichen und hatte sogar Chancen, um in Führung zu gehen. Doch nach dem Eutiner 1:0 durch Jonas Thiedeitz (20.) lief es für die BSG. Palazzoni (35.) und wiederum Thiedeitz (40.) erhöhten auf 3:0, bevor Malente durch Torben Plagmann kurz vor der Halbzeitpause auf 1:3 verkürzte. Die Entscheidung fiel bis zur 62. Minute. Innerhalb von nur zehn Minuten schoss Palazzoni (52., 55., 57., 62.) rekordverdächtige vier Tore zum zwischenzeitlichen 7:1. Christian Lesch (75.) gelang zwar noch eine Resultatsverbesserung, doch erneut Palazzoni (83.) und Julian Brunstein (86.) schraubten das Ergebnis auf 9:2. „Das Ergebnis täuscht etwas über den Spielverlauf, der nicht so einseitig war. Allerdings hat uns Malente das Toreschießen leicht gemacht, sonst wäre es nicht so hoch ausgegangen. Das wird am Mittwoch gegen Bujendorf ungleich schwerer“, sagte BSG-Trainer Heiko Müller.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Aug.2016 | 19:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen