zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

06. Dezember 2016 | 15:13 Uhr

Modernisierung der Heizung wird gefördert

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Für zwei Förderprogramme zur Sanierung von Heizungen, die am 1. August angelaufen sind, wirbt die SPD-Abgeordnete Birgit Malecha-Nissen: Mehr als zwei Milliarden Euro stünden bereit. Ziel sei, den Kohlendioxid-Ausstoß von privaten Heizungsanlagen durch Optimierung schnell und kostengünstig voranzubringen. Über das Programm könnten private Haushalte mit bis zu 30 Prozent der Investitionen unterstützt werden.

Mit der Förderung soll der Austausch von jährlich bis zu zwei Millionen Pumpen bis zum Jahr 2020 und 200 000 hydraulischen Abgleichen vorangetrieben werden. Insgesamt ließen sich dadurch rund 1,8 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Daneben würden auch Brennstoffzellen-Heizungen gefördert. Diese neue Technologie ermögliche die gleichzeitige Strom- und Wärmeerzeugung. Informationen zur Antragstellung gibt es im Internet auf der Seite des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.

www.bafa.de


zur Startseite

von
erstellt am 03.Aug.2016 | 12:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen