zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

09. Dezember 2016 | 01:09 Uhr

Mit „Kojen“ und „heißer Theke“

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Nach zehn Monaten Bauzeit eröffnet am Donnerstag der neue Sky-Markt in Malente / Verkaufsfläche verdoppelt

An einigen Ecken wird noch fleißig gearbeitet, vieles ist aber bereits fertig: Der neue Sky-Supermarkt in der Bahnhofstraße steht kurz vor der Vollendung. Und vor der Neueröffnung. Am kommenden Donnerstag um 7 Uhr öffnen die Türen des Neubaus. Hell, großzügig geschnitten und mit einem breiteren Angebot kommt er daher.

„Wir haben uns fast verdoppelt“, sagt Marktleiter David Schnibben und spricht über die vergrößerte Verkaufsfläche. Der Vorgängermarkt hatte rund 1100 Quadratmeter; der neue präsentiert Waren auf 2097 Quadratmetern – in direkter Nachbarschaft zu dem Märkten von Aldi, Markant und Rewe.

Doppelte Fläche heißt im Grunde auch doppeltes Sortiment. „Das ist schon sehr malenterisch ausgerichtet“, sagt Schnibben augenzwinkernd. Vieles komme direkt aus der Umgebung. Regionales und Saisonales begrüßt die Kunden bereits beim Betreten des Markts. Auf diesen Frische-Bereich mit Obst und Gemüse ist Schnibben besonders stolz.

Das Gängesystem des Markts wiederum ist in so genannten Kojen aufgeteilt. Endlos grade Gänge wie in den Anfangsjahren von Supermärkten sucht der Kunde hier vergebens. Vielmehr gibt es kleine Inseln, in denen Produktgruppen zusammengefasst sind. Im Grunde ähnlich wie bei Ikea. „Der Kunde wird durch den Markt geführt“, sagt Schnibben, froh darüber, nun „großzügigere Gänge zu haben“.

Neu in dem Supermarkt ist auch die 19 Meter lange Fleisch-, Wurst- und Käsetheke. „Wir können nun vieles dauerhaft anbieten, was früher nur auf Bestellung erhältlich war“, sagt Abteilungsleiter Björn Sacht, der wie das gesamte 50 Mann starke Team der Eröffnung entgegenfiebert. Am Donnerstag steht den Kunden dann auch eine weitere Neuerung zur Verfügung: die „heiße Theke“. „Das ist unser Prunkstück“, schwärmt Sacht. Ab 11 Uhr wird es hier es warme Speisen wie Frikadellen, Hähnchen oder Leberkäse küchenfertig geben.

Flankierend finden die Kunden im neuen Gebäude Tabakwaren Suhr, der bereits in der Bahnhofstraße 56 ein Geschäft betreibt, und eine Filiale der Bäckerei Klausberger.

Nach rund zehn Monaten können Kunden nun wieder bei Sky in Malente einkaufen – den alten Markt hatte Coop per 31. Dezember geschlossen. Ursprünglich war ein Umbau geplant, blickt Schnibben zurück. Diese Pläne hielten sich lange Jahre. Letztlich setzte man aber doch auf einen Abriss inklusive Neubau. Dieser war Ende September bereit zur Übergabe. „Wir haben hier nur eine leere Halle übernommen, jetzt haben wir das mit Leben und Waren gefüllt“, sagt der Marktleiter.

Viel Vorarbeit war nötig. Das Team hat das neue Sortiment zusammengestellt, Regale eingeräumt, die Waren mit Preisen ausgezeichnet. „Jeder Tag bis zur Eröffnung ist genau durchgetaktet“, sagt Schnibben, der zusammen mit seinem Team für seine Kunden eine Reihe von Aktionen geplant hat: Am Donnerstag gibt es Verköstigungen, Gewinnspiele, Kinderschminken und musikalische Untermalung von einem DJ. Außerdem grillt die Malenter Feuerwehr Wurst und Fleisch.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Okt.2016 | 13:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen