zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

05. Dezember 2016 | 13:40 Uhr

Mike Stender macht in Europa auf sich aufmerksam

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Motocross-Fahrer Mike Stender vom MC Malente hat sich mit einem fünften Platz bei einem Rennen in der Nähe von Madrid in Europas stärkster Nachwuchsserie etabliert. Der 25-jährige Suzuki-Fahrer kam auf der für ihn bislang unbekannten Strecke gut zurecht.

Bereits im Qualifikationsrennen machte der Eutiner mit dem sechsten Startplatz auf sich aufmerksam. Im ersten Lauf kam Mike Stender trotz kleiner Fehler auf den fünften Rang. „Ich wollte da einfach zu viel. Ich bin zufrieden mit meinem Fahren und ohne die kleinen Fehler, wäre vielleicht noch mehr drin gewesen“, meinte Stender. Im zweiten Lauf kam er nicht gut vom Start weg und ging als Letzter in die erste Kurve. Er machte in jeder Runde Boden gut und kam als Achter ins Ziel, was in der Gesamtwertung Rang fünf einbrachte. Teamchef Michael Peters sagte: „Mike hat einen richtig guten Job gemacht. Es war sein bestes Tagesergebnis in der Europameisterschaft und vor allem im ersten Lauf hat er mich beeindruckt. Er ist ein gutes Rennen gefahren.“ Im nächsten Rennen startet Stender im französischen St. Jean d’Angely.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Jun.2016 | 21:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen