zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2016 | 11:07 Uhr

Mika Jokschat ist Deutscher Meister

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

PSV-Leichtathlet gewinnt bei U16-Meisterschaften in Bremen Kugelstoßtitel

Die beiden Nachwuchs-Leichtathleten Mika Wormeck und Ingmar Egwuatu vom Polizeisportverein Eutin haben bei den deutschen U16-Meisterschaften ausgezeichnete Ergebnisse erzielt. Mika Jokschat sicherte sich mit 16,88 Metern im letzten Versuch den Deutschen Meistertitel, Ingmar Egwuatu belegte im Diskuswerfen den vierten Rang.

Mika Jokschat war als Jahresbester angereist und hielt dem Druck stand. Der Eutiner wurde seiner Favoritenrolle beim letzten Stoß gerecht. Ihm war die Nervosität anzumerken. Nach anfänglichen Schwierigkeiten flog seine Kugel im Vorkampf dritten Versuch auf 16,47 Meter, das war der zweite zweite Platz. Der Führende Janis Hammel (TV Gelnhausen) lag mit 16,65 Metern knapp vorn. „Aber im letzten Durchgang wirbelte Mika die Reihenfolge nochmal ordentlich durcheinander“, sagte Trainer und Vater Michael Wormeck . Mika war zwischenzeitlich auf den dritten Platz zurückgefallen. Mit persönlicher Bestleistung von 16,88 m katapultierte er sich im letzten Durchgang an die Spitze, Janis Hammel war geschlagen. „Dies im letzten Versuch noch umzubiegen war der absolute Hammer“, jubelte Mika Jokschat.

Ingmar Egwuatu startete im Diskuswerfen und steigerte sich von Wurf zu Wurf. Er erreichte mit 50,03 Metern den vierten Platz. Er war als Neunter der Meldeliste angereist. Bei Mika Jokschat lief es mit dem Diskus nicht so rund, er wurde mit 46,88 Metern Siebter.

Für viele Athleten wäre jetzt Ruhepause oder Saisonende, jedoch nicht für die beiden erfolgreichen Athleten, denn sie beginnen heute die Vorbereitung für die Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in 14 Tagen in Heidenheim.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Aug.2016 | 23:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen