zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2016 | 01:25 Uhr

Malente: Votum für einen Schulneubau

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Sozialausschuss will kein Geld mehr für teure Sanierungen ausgeben

Die Verwaltung wollte ein Signal – und sie bekam es in aller Deutlichkeit. Der Malenter Sozialausschuss sprach sich am Donnerstagabend gegen eine Sanierung der Schule an den Auewiesen aus. Alle neun Mitglieder votierten stattdessen für einen Neubau.

Die Entscheidung warf aber Fragen auf: An welchem Standort soll der Schulneubau entstehen? Wie könnte der Schulbetrieb aufrechterhalten werden, wenn es beim bisherigen Standort an der Neversfelder Straße bleibt? Soll lediglich die Gemeinschaftsschule neu gebaut werden oder soll gleich ein Schul- und Kommunikationszentrum mit Gemeinschaftsschule, in das auch die Grundschule und möglicherweise auch das Jugendkulturzentrum integriert werden?

Nun haben Planungs- und der Finanzausschuss das Wort. Das Votum des Sozialausschusses gilt für die dort bevorstehenden Beratungen als Empfehlung. Steht die Grundsatzentscheidung fest, will das Bauamt die Höhe
der Planungskosten ermitteln, um diese in den Haushalt 2017 einzustellen. Ein Schulneubau wäre eine langwierige Angelegenheit machte Bauamtsmitarbeiter Karlheinz Spindler deutlich. Er rechnet mit einem Planungs- und Bauzeitraum von fünf Jahren.

Über Kosten für einen Neubau wurde im Sozialausschuss nicht gesprochen. Bürgermeisterin Tanja Rönck hofft, dass die Gemeinde die Finanzierung nicht alleine leisten muss. „Es könnte ein Schulneubau mit Strahlkraft für Schleswig-Holstein werden. Dann könnte man auch Fördermittel bekommen.“ So könnte etwa eine Schulaula gebaut werden, die auch als Veranstaltungssaal dienen könnte, schlug Rönck vor. Mit einer modernen Schule müsste sich Malente keine Sorgen um den Schulstandort machen, glaubt die Verwaltungschefin. „Ein solche Schule würde auch bei sinkenden Schülerzahlen nicht zugemacht.“ Außerdem wäre sie ein Grund für junge Familien, sich in Malente anzusiedeln. Seite 4

zur Startseite

von
erstellt am 21.Okt.2016 | 13:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen