zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

04. Dezember 2016 | 23:29 Uhr

Eutin : Letztes Motorradtreffen in Eutin

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fahrgemeinschaft Rödeldöös zieht sich aus der Organisation der Veranstaltung heraus / Dirk Ketelhohn: „Das ist nicht mehr zu schaffen.“

Das achte Eutiner Motorradtreffen ist am Sonntag zugleich auch das letzte der Fahrgemeinschaft Rödeldöös und der Veranstaltungsagentur „Kreativ+Konkret“ gewesen, wie Rödeldöös-Sprecher, Dirk Ketelhohn, gestern sagte. Die Organisation sei nicht mehr zu bewältigen. Nach Meinung von Fachleuten hat sichFachleute meinen, das Eutiner Motorradtreffen hat sich zum größten Treffen in Norddeutschland entwickelt.

Dabei war das immer am 3. Oktober stattfindende Treffen ein echter Selbstgänger. Diesmal musste sie wegen der Langesgartenschau und des Landesgeburtstages allerdings verschoben werden. Das durchwachsene Wetter sorgte wohl dafür, dass gestern nur knapp 2000 Biker ihre Maschinen aus der Garage holten. So wurden auch schnell Berliner Platz und Segenhörn als Parkplätze sowie Jungfernstieg, Schloßstraße und Am Rosengarten zur Durchfahrt freigegeben. Etwa 50 ehrenamtliche Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.  

zur Startseite

von
erstellt am 10.Okt.2016 | 04:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen