zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

05. Dezember 2016 | 11:39 Uhr

Joscha Bartels bringt die SG auf Siegkurs

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die B-Jugendfußballer der SG Eutin/Malente haben in der Schleswig-Holstein-Liga bei Schlusslicht SG FC Fockbek/Kropp mit 3:1(0:0) Toren gewonnen und sich so etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Dabei zeigten die B-Jugendlichen in der zweiten Halbzeit eine ansprechende Leistung.

Im ersten Durchgang war der SG Eutin/Malente der Druck des Gewinnen-Müssens deutlich anzumerken. Die Gäste agierten hektisch und verkrampft. Auch die Gastgeber hatten Angst, Fehler zu machen. Zwingende Torchancen blieben hüben wie drüben aus. Das Bild änderte sich nach rund einer Stunde, als Joscha Bartels eingewechselt wurde. Kurz darauf erzielte Bennet Isenberg nach einem Konter das 1:0 für die SG. Dieser Treffer wirkte wie ein Brustlöser. Plötzlich lief der Ball sicher in den eigenen Reihen. Nur fünf Minuten nach dem ersten Tor erhöhte Bartels in der 67. Minute auf 2:0. Die Gastgeber verkürzten zwar in der 69. Minute auf 1:2, als die SG eine Freistoßhereingabe nicht aus der Gefahrenzone klärte, doch ganze zwei Minuten später war der alte Abstand wieder hergestellt. Albin Dragusha schloss eine schöne Kombination über mehrere Stationen gekonnt ab. Damit war die Gegenwehr des Schlusslichtes gebrochen.

„Mit dem 1:0 ist der Knoten geplatzt. Danach waren alle Spieler heiß, wollten den Ball haben und haben gute Passagen gezeigt. Jetzt gilt es, diesen Spaß am Fußball für die nächsten Aufgaben zu kompensieren“, sagte SG-Trainer Gerd Pomorin.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Apr.2016 | 09:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen