zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

10. Dezember 2016 | 21:36 Uhr

Johannes Weber trifft im Doppelpack

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Sportvereinigung Pönitz feierte mit dem 3:2(3:1) gegen den TSV Lensahn im zweiten Spiel den zweiten Sieg in der Kreisliga Ostholstein.

Johannes Weber besorgte die frühe 2:0-Führung (12., 16.). Nachdem sich die Lensahner Hintermannschaft uneinig war, stand Maikel Kowski goldrichtig und schob zum 3:0 ein (23.). Dominik Stiller verkürzte zum 1:3 (32.). In der 44. Minute entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für die Gäste. Kapitän Finn-Ole Ratje schoss über das Tor. Nach dem Seitenwechsel überraschte Johannes von Weydenberg den weit vor seinem Tor stehenden Pönitzer Keeper Ricardo Maghon mit einem Schuss aus 35 Metern zum 2:3 (56.).

„Das war ein etwas glücklicher Sieg, den wir uns aber redlich verdient haben. Die Mannschaft hat viel Einsatzbereitschaft gezeigt“, meinte der Pönitzer Trainer Helge Thomsen.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Aug.2016 | 21:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen