zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

04. Dezember 2016 | 07:08 Uhr

Jörg Debert und Elke Kühl regieren in Grebin

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Jörg Debert und Elke Kühl sind die neues Majestäten des 124 Jahre alten Schützenvereins in Grebin. Sie werden zusammen den Verein 2017 in seinem 125. Jubiläumsjahr repräsentieren. Bei hochsommerlichem Wetter zeigten sich beide bei dem Fest auf dem Sportplatz serh treffsicher.

Am frühen Morgen machten sich die Schützen unter Leitung des 1. Vorsitzenden Klaus Steffens auf, um den Schützenkönig des Vorjahres, Jochen „de Pottkieker“ Usinger, nach einer Ehrenrunde durch das Dorf abzuholen. Nach zwei Getränkepausen erreichten sie gut gelaunt den Schützenkönig, der auf seinem Grundstück eine kleine Erfrischung reichte. Zuvor hatten die Schützenschwestern ihre Schützenkönigin Stephanie Zabel vom Kakelsberg in einem festlich geschmücktem Gefährt abgeholt.

Während die Schützenbrüder auf dem Sportplatz des TV Grebin mit dem Schrotgewehr auf den Fuchs schossen, ermittelten die Schützenschwestern beim Fisch- und Taubenpicken die neue Königin. Als erstes stand mit Elke Kühl die neue Königin fest. Sie war sichtlich überrascht, als Ellen Klünder sie zur neuen Königin ausrief und die Vorjahreskönigin Stephanie Zabel ihr die Königinkette des Grebiner Schützenvereins umhängte.

Spannender verlief die Kür des neuen Schützenkönigs. Da keine Zwischenergebnisse bekannt gegeben wurden, blieb die Spannung bis zum Schluss erhalten. Am Ende lieferten sich Platzkommandant Hans Werner Löhndorf und der stellvertretende Vorsitzende des Schützenvereins, Jörg Debert, ein spannendes Stechen um die Königswürde, das der 58-jährige Diplom-Finanzwirt Jörg Debert für sich entschied.

Nachdem Hans Werner Löhndorf beim Fuchsschießen Zweiter geworden war, gewann er das Luftgewehrschießen und das Glücksschießen. Beim Luftgewehrschießen bewies Stephanie Zabel große Treffsicherheit und gewann den Damenpokal. Als bester Jungschütze zeigte Philipp Wulff aus
Grebin sein großes Talent. Beim Knobeln gewann Gunda Petsch aus Görnitz den ersten Preis.  

zur Startseite

von
erstellt am 29.Aug.2016 | 16:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen