zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2016 | 10:59 Uhr

Holzhütte im Wald ein Raub der Flammen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eine Holzhütte des ehemaligen FKK-Geländes ist Sonntag in Flammen aufgegangen: Um 15.11 Uhr begann die Alarmierung der Wehren Pönitz, Gleschendorf und Schürsdorf. „Bei unserem Eintreffen brannte die Holzhütte in einem fortentwickelten Stadium“, berichtete Gemeindewehrführer Patrick Bönig. Wegen der Lage der Hütte mitten im Wald – die FKK-Hütten stehen gut versteckt zwischen Seestraße und Uhlenflucht – war der Aufbau einer Löschwasserversorgung mit Schläuchen aufwendig. „Uns hat in die Karten gespielt, dass uns das Gebiet nicht mehr gänzlich unbekannt war“, erklärt Bönig, am 19. Juni hatte an gleicher Stelle eine Holzhütte gebrannt. Auch da wurde Brandstiftung nicht ausgeschlossen. An der Hütte entstand Totalschaden.




zur Startseite

von
erstellt am 03.Okt.2016 | 17:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen