zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

06. Dezember 2016 | 21:49 Uhr

Hohenstein hält Elfmeter

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die A-Jugendfußballer der JFV Eutin/Malente begnügten sich in der Schleswig-Holstein-Liga mit einem torlosen Unentschieden gegen die SG Brunsbüttel/Ostrohe. Dabei zeigten die Gastgeber eine schwache Vorstellung und waren mit dem einen Punkt noch gut bedient. Der JFV Eutin/Malente begann schwungvoll und hatte bereits in der ersten Minute eine Großchance durch Marvin Obenaus, die er jedoch leichtfertig vergab. Danach taten sich die Gastgeber gegen die tiefstehende SG immer schwerer und fanden kein geeignetes Mittel, um das Abwehrbollwerk zu knacken. In der 24. Minute besaß die SG Brunsbüttel/Ostrohe sogar die Möglichkeit, in Führung zu gehen. Nach einem Foul von Marvin Freund parierte Torwart Rene Hohenstein den folgenden Strafstoß. In der zweiten Halbzeit drängten die Gastgeber auf den Siegtreffer, agierten jedoch zu einfallslos.

Trainer Eddy Schultz war nach dem Schlusspfiff bedient: „Die Mannschaft hat die Vorgaben zu keinem Zeitpunkt umgesetzt und einfach schlecht gespielt. Am Ende müssen wir mit dem einen Punkt sogar zufrieden sein.“

zur Startseite

von
erstellt am 20.Sep.2016 | 21:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen