zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Ostholsteiner Anzeiger

19. September 2014 | 01:45 Uhr

Grünes Klassenzimmer in Plön

vom

Neu gestalteter Schulhof mit Bäumen und Natursteinhügel wurde gestern in der Rodomstor-Schule eröffnet

Plön | Aus der einfachen Idee, einen Pavillon auf dem Schulhof der Rodomstor-Schule zu bauen, wurde ein 430 000-Euro-Projekt, um die Schulhöfe aller vier Plöner Schulen neu zu gestalten. Gestern wurde der erste Lebens- und Lernraum in der Rodomstor-Schule eingeweiht. Bei der Finanzierung des ganzen Projektes steht die Aktiv-Region Schwentine-Holsteinische Schweiz der Stadt zur Seite, die Aktiv-Region wird 55 Prozent der Baukosten tragen.

Anzeige
Anzeige

Die Schüler konnten es kaum erwarten, bis Helmut Koschmann das rot-weiße Flatterband durchschnitt und somit den Weg zu dem neu gestalteten Natursteinhügel mit Stufen freizugeben. Der Schul-Hausmeister hatte bei der Aktion kräftig mit angepackt und brachte 35 heimische Gehölze, Sträucher und Feldahornbäume in die Erde, die von dem Optiker-Unternehmen Fielmann gestiftet wurden. Den letzten Baum brachten Bürgermeister Jens Paustian und die Plöner Fielmann-Niederlassungsleiterin Susanne Danz in die Erde.

Wo zuvor bei Regen ständig das Gelände unter Wasser stand, können sich nun die Schüler austoben, spielerisch ihre Motorik aktivieren und den Hügel als Theaterbühne oder "Grünes Klassenzimmer" nutzen. "Bei der Planung wurden alle Schüler, die Lehrer und Eltern mit einbezogen", sagte Meike Marxen von der Planungsfirma "Mut zur Wildnis" aus Kiel. Die Kosten inklusive einer Pflasterung belaufen sich auf knapp 20 000 Euro. Der geplante Pavillon wird voraussichtlich im kommenden Jahr gebaut und eingeweiht.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Nov.2011 | 06:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige