zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

10. Dezember 2016 | 21:35 Uhr

Gnissauer gründen „Förderverein Dorfzentrum“

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Initiative Dorfzentrum Gnissau hat jetzt einen Förderverein gegründet. Beim monatlichen Treffen der Initiaitvgruppe haben 15 Gnissau jetzt den Grundstein dazu gelegt. In den Vorstand wählten sie Conny Christiansen als 1. Vorsitzende, Steffen Lorenz als 2. Vorsitzenden sowie Hilmar Pfautsch als Kassenwart. Den erweiterten Vorstand vertreten Stefanie Witt und Hans-Joachim Claussen.

„Mit dem Verein wollen wir zeigen, dass viele Gnissauer hinter dem Dorfzentrum stehen; wir wollen den Weg dahin und die zukünftigen Angebote in dem Dorfzentrum aktiv mitgestalten“, fasst Conny Christiansen die Motivation der neuen Vereinsmitglieder zusammen.

Im Förderverein sollen Ideen und Aktivitäten gesammelt und koordiniert werden. Zudem möchte der Verein finanzielle Unterstützer gewinnen, die eine lebenswerte, aktive ländliche Region fördern wollen.

Für nur einen Euro im Monat kann jeder Erwachsene aus Gnissau und Umgebung Mitglied werden. Anträge gibt es bei der Initiative Dorfzentrum und im Internet unter www.gnissau.de.

Das Engagement der Gnissauer wird auch in die Machbarkeitsstudie für einen Markttreff Gnissau einfließen. Im Auftrag der Gemeinde Ahrensbök untersucht das Planungsbüro GLC aus Glücksburg in Gnissau derzeit alle Markttreff-Aspekte vom Grundstückserwerb bis hin zur Wirtschaftlichkeit eines Lebensmittelmarktes und erstellt ein Nutzungskonzept. „Wenn viele Menschen aus Gnissau und Umgebung ihren Bedarf an einem Markttreff und einem Dorfzentrum als Mitglied im Förderverein zum Ausdruck bringen, wirkt sich auch das positiv auf das Ergebnis der Machbarkeitsstudie aus“, sagt Christiansen.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Nov.2016 | 17:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen