zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

07. Dezember 2016 | 11:36 Uhr

Winterwetter im April : Glätte führt zu vier Unfällen im Kreis Ostholstein

vom

Zwei Mal kracht es auf der A1 während eines Hagelschauers. In Vitzdorf auf Fehmarn und in Puttgarden landen zwei Fahrer im Graben.

Vitzdorf/Puttgarden/Heiligenhafen | Die Polizei in Ostholstein musste am Sonntag gleich vier Unfälle aufnehmen, die im Zusammenhang mit Straßenglätte standen. Bereits um 6 Uhr musste der 27-jährige Fahrer eines Ford Fiesta auf der Kreisstraße 44 zwischen Katharinenhof und Vitzdorf auf Fehmarn plötzlich bremsen, als ein Reh unvermittelt auf die Straße sprang. Er kam mit seinem Auto aufgrund der Glätte von der Fahrbahn ab und rutschte rückwärts in einen Graben. Der Fahrer blieb unverletzt, der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Das winterliche Wetter sorgte am Wochenende zu zahlreichen Unfällen. In Fockbek kam ein Mann mit seinem Auto in den Gegenverkehr, sechs Menschen wurden verletzt. Auf der A23 kam es zu einer Massenkarambolage mit vielen Verletzten.

Nur eine Stunde später, gegen 7 Uhr, kam der 70-jährige Fahrer eines Mercedes-Kleintransporters zirka 800 Meter vor dem Fährbahnhof in Puttgarden bei winterlichen Straßenverhältnissen nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer blieb unverletzt, an dem Sprinter entstand erheblicher Sachschaden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Gegen 23.15 Uhr kam ein 61-Jähriger mit seinem BMW auf der A1 in Höhe Heiligenhafen nach einem Hagelschauer auf glatter Fahrbahn ins Schleudern, prallte gegen die Schutzplanken links, schleuderte gegen die Schutzplanken rechts und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen zum Stillstand. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen, der BMW wurde erheblich beschädigt.

Der 49-jährige Fahrer eines Taxis kam nur eine Viertelstunde später (23.30 Uhr) ebenfalls auf der A1 in Höhe Heiligenhafen ins Schleudern und rutschte in die Leitplanke. Auch hier hatte es gehagelt. Der Fahrer blieb unverletzt, der Mercedes wurde an der rechten Seite beschädigt, blieb aber fahrbereit.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 25.Apr.2016 | 12:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert