zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

05. Dezember 2016 | 03:25 Uhr

Geschichten in jeder Form und Farbe

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Unter dem Titel „Herbstgeschichten“ möchte das Schloss-Team beliebte Aktionen und neue Veranstaltungen zusammenführen

Die Landesgartenschau ist vorbei – „Jetzt geht der normale Betrieb wieder los“, sagt Brigitta Herrmann, Geschäftsführender Stiftungsvorstand, zum Start des Schlosses Eutin in die Herbst-Saison. Das Team des Eutiner Wahrzeichens hat eine vierwöchige Veranstaltungsreihe zusammengestellt. Unter dem Titel „Herbstgeschichten“ möchte das Schloss-Team beliebte Aktionen und neue Veranstaltungen zusammenführen. Am kommenden Wochenende startet bereits das „Festival der Führungen“, bei dem „in jedem Winkel des Schlosses etwas los sein wird“, sagt Anna Simov, Volontärin des Schlosses und zuständig für den Bereich Veranstaltungen und Marketing. Das gesamte Spektrum an geführten Touren durchs Schloss lässt sich hier erleben (siehe Infokasten). Erstmals wird dabei auch die neue Führung „16 Stunden. Weißes Leinen: Aus dem Leben der Dienstboten“ präsentiert. Dabei steht das Leben und Wirken von Zimmermädchen, Küchenmägde und Stallburschen fernab der Prunkräume im Fokus.

Neben Veranstaltungen für Kinder und Liebhaber von Minnegesang steht außerdem eine Autorenlesung mit dem Friedrich-Hebbel-Preisträger Christopher Ecker auf dem Programm. Am Dienstag, 25. Oktober, wird der Kieler Autor und Lehrer um 19 Uhr im Rittersaal aus seinem neuen Roman „Der Bahnhof von Plön“ und aus seinem Lyrikband „Montage der Dienstage“ vorlesen. Die Lesung ist eine Kooperation mit dem Verein Literaturhaus Schleswig-Holstein. Und wenn es nach Brigitta Herrmann geht, soll diese Zusammenarbeit nicht die letzte gewesen sein. „Wir streben weitere Kooperationen mit anderen Institutionen an“, sagte Herrmann.

Die ersten Termine der „Herbstgeschichten“ – die Ausstellungseröffnung „Die Klangvolle Welt des Horns“ und die musikalische Erzählung „Ein Sommernachtstraum“ in der vergangenen Woche haben mit 100 beziehungsweise 60 Gästen eine positive Resonanz gefunden, so Herrmann. Große Nachfrage verzeichnet ebenfalls der Abschluss der „Herbstgeschichten“: Schloss Eutin im Kerzenschein sei bereits fast ausverkauft sagte Herrmann.

Dennoch bleibt reichlich Programm für die Herbsttage. Oder wie es Anna Simov sagt: „Geschichten in jeder Form und Farbe.“

zur Startseite

von
erstellt am 12.Okt.2016 | 14:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen