zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

04. Dezember 2016 | 21:31 Uhr

Fortuna hatte zum Auftakt kein Glück

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der SV Fortuna Bösdorf startete mit einer 0:1(0:1)-Niederlage gegen den Raisdorfer TSV in die neue Saison der Fußball-Kreisliga Plön. „Wir haben gegen einen keineswegs besseren Gegner verloren. Insbesondere nach der Pause hätten wir ein Unentschieden verdient gehabt“, kommentierte Fußball-Obmann Stephan Mohr die Partie.

Die Fortuna fand in urlaubsbedingter Abwesenheit ihres Trainers Ismet Nac nur schwer einen Rhythmus. Der RTSV wirkte zielstrebiger, ohne zunächst echte Einschussmöglichkeiten herauszuarbeiten. In der 38. Spielminute erzielte Thomas Menzel den Treffer zum 0:1. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff vergab Raisdorf eine weitere Großchance.

Nach dem Seitenwechsel fanden die Gastgeber besser in die Partie. Dimosthenis Pappas verzog in der 65. Minute knapp. Kurz darauf scheiterten Bent Zessin und Mats Ole Hansing am starken RTSV-Keeper Jonas Maas. Trotz klarer Überlegenheit fiel der in dieser Phase verdiente Ausgleichstreffer nicht. „Uns fehlte im Abschluss auch die Cleverness“, sagte Stephan Mohr, der nach dem Abpfiff die Leistung des Unparteiischen Thorsten Otto lobte, der die Partie souverän leitete.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Aug.2016 | 22:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen