zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

06. Dezember 2016 | 11:17 Uhr

Fortuna Bösdorf holt die ersten drei Punkte

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Durch einen hochverdienten 3:2(2:0)-Erfolg bei Aufsteiger TSV Dannau sicherte sich der SV Fortuna Bösdorf im vierten Spiel die ersten Punkte in der neuen Saison. Damit stellte das Team von Trainer Ismet Nac nicht nur den Anschluss an das untere Mittelfeld in der Tabelle der Fußball-Kreisliga Plön her, sondern festigte das eigene Selbstvertrauen.

Zufrieden war der Fortuna-Coach jedoch nach der Partie nicht. „Wir haben durch unseren fahrlässigen Umgang mit den Torchancen das Spiel beinahe noch aus der Hand gegeben“, rügte er sein Team.

Nach einer Abtastphase fanden die Gäste nach 20 Minuten ihren Rhythmus. Die einsetzende Bösdorfer Überlegenheit münzten Dennis Mielke nach einer halben Stunde und Abwehrspieler Daniel Brüggemann (41.) in eine 2:0-Pausenführung um. Nach dem Wechsel erhöhte der beste Bösdorfer Akteur, Tim Schröder, in der 59. Minute auf 3:0. Dannau steckte nicht auf und schaltete voll auf Offensive, um die Partie noch zu drehen. Durch die dadurch entstehenden Räume erarbeiteten sich die Gäste nach den Worten ihres Trainers „Chancen im Minutentakt“. Bent Zessin, Dennis Mielke, Christian Schröder und Normen Tegge brachten den Ball allein vor das Dannauer Gehäuse jedoch einfach nicht im Tor unter. Gegen die sorglos stürmende Fortuna konterte Dannau und verkürzte durch Jan Wille in der 80. Minute auf 1:3. Der Treffer zum 2:3 durch Simon Schlichting ließ noch einmal Spannung aufkommen. In der Nachspielzeit verhinderte Keeper Marco Bethke gegen Wille sogar noch den Ausgleich.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Aug.2016 | 22:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen