zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

09. Dezember 2016 | 08:45 Uhr

Fleißige Müllsammler ausgezeichnet

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Rekordbeteiligung bei Aktion „Saubere Landschaft“/ Eutiner Bürgervorsteher übergibt ausgelosten Teilnehmern Preise im Rathaus

Mit einer Rekordbeteiligung ist die Aktion „Saubere Landschaft“ zu Ende gegangen. 351 fleißige Helfer haben im März in Eutin und Süsel die Landschaft von Müll und Unrat befreit. Unter den Müllsammlern wurden in diesem Jahr Festspielkarten, Gutscheine für Schwimmhallenbesuche, Gutscheine für Blumen und Pflanzen oder Weinpräsente verlost. Partner der Aktion sind die Ostseetherme in Scharbeutz, das Blumen- und Pflanzencenter Buchwald aus Krummsee, der Weingeist Eutin, die Landesgartenschau (LGS), die Eutiner Festspiele und die Bäckerei Thaysen aus Malente. Die LGS hat drei Klassen zur Teilnahme am Grünen Bildungsprogramm „plietsch grün – Hier wächst das Wissen“ eingeladen.

Bürgervorsteher Dieter Holst überreichte gestern Nachmittag den Gewinnern ihre Präsente und Gutscheine. Die bei der Aktion „Saubere Landschaft“ Ende März ausgelosten Gewinner trafen sich zum Fototermin im Rathaus.

Gewonnen haben: Grischka Spinner, Karen Bergmann, Katja Wandrey, Ulrich Wäscher, Beatrix Strelow, Pia Denker-Gosch, Christel Dau, Bärbel Hummel, Jürgen Siemens, Melanie Anders, Silke Meetz und Ulrike Hesse.

Dieter Holst freute sich besonders über das Engagement junger Teilnehmer an der Müllsammelaktion. „Diese Aktion stärkt das Bewusstsein für eine saubere Landschaft“, sagte der Bürgervorsteher. 219 Kinder hatten mitgemacht – mit dabei waren auch Schüler der Wilhelm-Wisser-Schule, der Grundschule Süsel und der Grundschule Fissau. 181 Müllsäcke wurden in 21 Bezirken gesammelt; unter dem Unrat befanden sich Auto- und Lkw-Reifen, eine Heizung, Fahrräder, Wandfarben, Matratzen, Teppiche und auch ein Aquarium.

Der Bürgervorsteher lobte aber auch das Zusammenspiel von Stadt, Landesgartenschau, Festspielen und den weiteren Partnern. Die Preise seien ein zusätzlicher Ansporn für die Teilnehmer, sagte Holst. Im Mittelpunkt der Aktion stehe jedoch die saubere Landschaft.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Apr.2016 | 16:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen