zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

07. Dezember 2016 | 23:18 Uhr

Benz in Ostholstein : Feuer zerstört Einfamilienhaus - Bewohner im Urlaub

vom

Am Abend fing es an, zu brennen. Die Ursache ist unklar. Das Löschen des Brands wurde erschwert.

Benz/Malente | Großalarm am Mittwochabend in der Ortschaft Benz (Kreis Ostholstein). In einem Einfamilienhaus war ein Feuer ausgebrochen und beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Qualm aus dem Gebäude und Feuer aus dem Dachstuhl. Die Bewohner waren nicht zu Hause.

Eine aufmerksame Autofahrerin hatte das Feuer entdeckt und den Notruf gewählt. Das Feuer war von Weiten schon sichtbar, sagte Einsatzleiter Bernd Penter. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde sofort mit der Brandbekämpfung von innen und außen begonnen, da nicht sicher war, ob sich noch Personen im Gebäude befanden. Dem war nicht so. Die Eigentümer waren im Urlaub. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.

Das Problem bei der Brandbekämpfung war laut Penter, dass die Wasserversorgung von einem ein Kilometer entfernten Teich mühsam aufgebaut werden musste. Nur so konnte die herbeigerufene Drehleiter aus Malente mit genügend Wasser versorgt werden. Das Dach wurde durch Feuerwehrleute in der Drehleiter geöffnet, um an die Glutnester heran zu kommen.

Zur genauen Brandursache und der Schadenshöhe konnte Penter keine Angaben machen. Insgesamt waren rund 70 Feuerwehrleute vor Ort, ebenfalls der Rettungsdienst und die Polizei.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 25.Aug.2016 | 08:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert