zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

06. Dezember 2016 | 11:25 Uhr

Feste Fehmarnbeltquerung Thema auf der LGS

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Das Projekt Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung (FBQ) bewegt die Region Ostholstein schon seit Jahren. Um mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Gästen der Region ins Gespräch zu kommen, nutzt das Projektteam um Projektleiter Bernd Homfeldt regelmäßig Veranstaltungen vor Ort.

Vom morgigen Donnerstag, 11. August, bis Sonntag, 14. August, werden Vertreter der Deutschen Bahn gemeinsam mit den dänischen Kollegen der Femern A/S täglich zwischen 10 Uhr und 18 Uhr das Gesamtprojekt vorstellen und für Gespräche und Diskussionen zur Verfügung stehen. Neben dem Austausch mit Projektingenieuren können sich Interessierte im DB-Lärmmobil bei fachkundigen Experten der Deutschen Bahn umfassend zur Lärmstrategie des Unternehmens und Lärmschutzmaßnahmen insgesamt informieren.

Damit auch die kleinen Gäste auf ihre Kosten kommen, wird ein Kinderspielprogramm mit Kinderschminken, Basteln und ICE-Bobby Car-Parcours angeboten. Darüber hinaus wird eine große Tunnelhüpfburg aufgebaut sein.

Bernd Homfeldt, Projektleiter Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung, DB Netz AG: „Wir freuen uns auf interessante und spannende Gespräche auf der Landesgartenschau Eutin. Mein Team und ich bringen so die Informationen aus erster Hand in die Region und können direkt und vor Ort auch auf Ängste und Sorgen reagieren. Das hilft uns bei den Planungen,
denn so bekommen wir ein Gespür für die Themen der Bürger.“











zur Startseite

von
erstellt am 08.Aug.2016 | 15:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen