zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

08. Dezember 2016 | 05:18 Uhr

Eutiner Rudernachwuchs war auf der Dove-Elbe am Start

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die beiden Talente Jannick Faierson (14) und Younes Götz (14) vom Germania Ruderverein Eutin sammelten bei der „2. Internationalen DRV-Junioren-Regatta“ auf der Dove-Elbe unter Anleitung von Trainer Christian Noel wertvolle Rennerfahrungen. Es war ihr erster Start gegen internationale Konkurrenz.

Es gingen über 2500 junge Ruderer und Ruderinnen aus ganz Deutschland, Dänemark und den Niederlanden in die Rennen. Für viele der 13- bis 17-jährigen Ruderer ist die Hamburger Junioren-Regatta die Qualifikationsregatta und Generalprobe für die Deutschen Juniorenmeisterschaften, die vom 23. bis 26. Juni auf der selben Strecke stattfinden.

Für die beiden Eutiner B-Junioren Jannick Faierson und Younes Götz war abzusehen, dass es bei der starken Konkurrenz dieses Jahr nicht für eine Platzierung in der besseren Hälfte ihrer Alters- und Gewichtsklassen reichen würde. Der Start war als Belohnung für das aufwändige Training und die konstanten Leistungen im Winter und Frühjahr gedacht.

Wie bereits vor wenigen Wochen in Bremen war auch dieses Regattawochenende wieder sehr heiß und für die Sportler, die auf dem Wasser der prallen Sonne voll ausgesetzt sind, sehr anstrengend. Am ersten Tag erruderte Jannick Faierson bei den Leichtgewichten bei leichtem Gegenwind eine gute Zeit über die 1500 Meter, ließ zehn seiner 35 Gegner hinter sich und sicherte sich einen Startplatz in einem starken Rennen am zweiten Tag. Dank der besseren Windverhäntnisse verbesserte Jannik Faierson seine Zeit um elf Sekunden und wurde in seiner Abteilung Dritter. Younes Götz hatte am ersten Tag mit der Hitze zu kämpfen und wurde für Sonntag in die hintere Abteilung gesetzt. Er verbesserte seine Zeit dort um 27 Sekunden und wurde in seiner Abteilung Zweiter.

Die Trainer Christian Noel und Rosa Lorenz sind zufrieden mit dem bisherigen Verlauf des Regattajahres 2016, für nächstes Jahr stehen die Chancen für eine Teilnahme an den Meisterschaften für Jannick Faierson und Younes Götz gut. „Wir freuen uns jetzt auf erfolgreiche Herbstregatten. Hoffentlich können wir nach den Sommerferien auch wieder mehr jüngere Ruderer mit auf Regatten nehmen, derzeit fehlen uns noch die Wettkampfruderer im Kinderbereich“, sagte Rosa Lorenz nach den Rennen auf der Dove-Elbe.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Jun.2016 | 19:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen