zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2016 | 01:29 Uhr

Essen auf dem Herd verbrannte

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ist Sonnabend ein Bewohner einer Appartementanlage und Seniorenresidenz in ein Krankenhaus gebracht worden. Kurz nach 17.30 Uhr hatten in dem Komplex in der Marktstraße Rauchmelder angeschlagen, aus einer Wohnung im zweiten Stock drang Rauch. Grund war Essen, das auf einem angeschalteten Herd verbrannte, während der Bewohner eingeschlafen war. Die Höhe des Sachschadens blieb gering.

zur Startseite

von
erstellt am 31.Jul.2016 | 12:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen