zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

07. Dezember 2016 | 13:41 Uhr

Erster Test auf Timmendorfer Eis

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eishockey-Oberligist EHC Timmendorfer Strand hat sein erstes Testspiel verloren. Die „Beach Boys“ unterlagen vor 554 Zuschauern gegen den Ligakonkurrenten Rostocker EC mit 2:5(1:2, 0:1, 1:2) Toren. Dabei war deutlich zu sehen, dass die Gäste bereits länger auf dem Eis trainieren und zuvor schon zwei Testspiele absolviert hatten.

Trainer Dave Rich musste gleich auf mehrere Stammspieler verzichten. So fehlten mit Denis Akimoto und Vitalij Blank die stärksten Verteidiger. Akimoto litt an einer Mandelentzündung und Blank droht eine Meniskusoperation. Sie erhielten vom Arzt ebenso ein Spielverbot wie Kapitän Patrick Saggau, der an Rückenproblemen laboriert. Daneben fehlten Goalie Jordi Bucholz, der an der Leiste operiert wurde und Moritz Meyer, der aus beruflichen Gründen nur sporadisch zur Verfügung steht. Dafür lief überraschend Jesper Delfs auf, der eigentlich aus beruflichen Gründen aufhören wollte, nun hin und wieder aushelfen will. Zudem lief mit Yannick Henry ein Testspieler auf. Der 22-jährige Stürmer stammt aus Freiburg, wo er in den beiden letzten Jahren für die Wölfe in der 2. Liga spielte.

Bereits in der vierten Minute verwandelte Neuzugang Tim May ein Zuspiel von Kenneth Schnabel zum 1:0. Rostock drehte jedoch noch im ersten Drittel die Partie und ging mit einer 2:1-Führung in die Pause. Ein höheres Ergebnis verhinderte EHCT-Torwart Leon Hungerecker. Insgesamt bekam er 43 Schüsse auf sein Tor. Dagegen schlossen die Timmendorfer nur 14 Angriffe mit einem Torschuss ab. Rostock war auch in den beiden weiteren Dritteln überlegen und führte bereits mit 5:1, bevor Viktor Engert in der 55. Minute der zweite Treffer der Beach Boys gelang.

„Wir haben deutlich gesehen, dass wir noch einige Zeit brauchen. Das war heute erst die siebte Einheit, zudem fehlten wichtige Spieler. Aber wir haben in Unterzahl gut gearbeitet, obwohl wir das noch nicht trainiert haben“, sagte Trainer Dave Rich.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Sep.2016 | 22:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen