zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Ostholsteiner Anzeiger

22. August 2014 | 09:51 Uhr

Eine reibungslose Kandidatenkür

vom

Der CDU-Kreisvorsitzende Ingo Gädechens stimmte "seine" Partei mit einem "Auf gehts" auf die bevorstehende Kommunalwahl ein

Lensahn | Reibungslos und in großer Einigkeit verlief am Sonnabend der Kreisparteitag der CDU Ostholstein in Lensahn. Mit Fraktionschef Ulrich Rüder an der Spitze der CDU-Liste für den Kreistag zieht die Union in den bevorstehenden Kommunalwahlkampf. Auch die Direktkandidaten wurden alle gewählt. Lediglich im Wahlkreis 23 (Ratekau/Bad Schwartau) gab es eine Auswahl. Hier unterlag Peter Seedorf seinem Herausforderer Günter Alpert. Insgesamt präsentiert die CDU Ostholstein eine junge Mannschaft für den neuen Kreistag, der am 26. Mai gewählt wird.

Anzeige
Anzeige

Mit einem "Auf gehts!" stimmte der CDU-Kreisvorsitzende Ingo Gädechens die knapp 220 Mitglieder auf den bevorstehenden Kommunalwahlkampf ein. Er warnte jedoch vor rot-grüner Politik mit Steuererhöhungen, staatlicher Lenkung, Bevormundung, Einführung leistungsfeindlicher Strukturen oder Stillstand beim Ausbau der Infrastruktur. Das alles sei in nur wenigen Monaten "durch eine verantwortungslose Politik von Rot-Grün" in Schleswig-Holstein entstanden. Rot-Grün plane ein bildungspolitisches Mittelmaß nach dem Motto "Lieber alle gleich schlecht, als unterschiedlich gut".

Für Ostholstein versprach der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens, der selbst nicht wieder für den Kreistag kandidiert, eine weiterhin solide, ehrliche und den Menschen dienende Politik: "Heute werden wir den Wählern ein personelles Angebot unterbreiten, das überzeugt." Er dankte den 29 Direktkandidaten, die sich vor fünf Jahren der Wahl stellten. 28 Abgeordnete und drei bürgerliche Mitglieder hätten sich nicht nur engagiert für die Interessen ihrer Regionen eingesetzt, sondern stets das Wohl des ganzen Kreises Ostholstein im Blick gehabt.

Besonders dankte Gädechens dem nach der Wahl scheidenden Kreispräsidenten Jochen Wegener, aber auch Kreistagsfraktionschef Ulrich Rüder. Sie hätten ein gutes Team aufgebaut. Mit der CDU habe es im Kreistag keine Schauanträge oder politische Schaumschlägereien gegeben. Auch die "Phrasendeschmaschine" sei nie angeworfen worden. Ingo Gädechens lobte "eine sachbezogene Politik, die immer den Blick fest auf die Bedürfnisse der Menschen gerichtet hat". So werde es auch in den kommenden Jahren sein. Hinterlandanbindung, demografischer Wandel, Bildung, handlungsfähige Kommunen, touristische Infrastruktur, Haushaltskonsolidierung und Lebensqualität seien Themen auf der Tagesordnung.

CDU-Kreisvorsitzender Ingo Gädechens nutzte den Parteitag zur Ehrung zweier langjähriger Mitglieder. So wurde Wilhelm Buhr aus Eutin-Fissau für 65-jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt. Bruno Schütt aus Mannhagen gehört der CDU seit 40 Jahren an. Beide erhielten eine von Bundeskanzlerin Angela Merkel unterzeichnete Urkunde. Ehrenkreispräsident Ernst-Günther Prühs aus Eutin wurde bereits für 65-jährige CDU-Mitgliedschaft ausgezeichnet. Die Ehrung nahm Ingo Gädechens bei Prühs Zuhause in Eutin vor.

Die Direktmandate der CDU für die Wahlkreise (WK): Giesa Wulf (WK1 Fehmarn, Listenplatz 12), Rainer Loosen (WK2 Fehmarn, LP 23), Timo Gaarz (WK3 Heiligenhafen, LP 2), Christian Clausen (WK4 Oldenburg, LP 7), Peer Knöfler (WK5 Oldenburg, LP 20), Melanie Meisenbach (WK6 Grömitz, LP 9), Andreas Mylius (WK7 Lensahn, LP 5), Waltraud Grothkopp (WK8 Schönwalde, LP 6), Dirk Vowe (WK9 Neustadt, LP 25), Rasmus Vöge (WK10 Neustadt, LP 8), Silke Felix-Nitz (WK11 Süsel, LP 3), Carl-Alexander Struck (WK12 Eutin, LP 21), Winfried Bentke (WK13 Eutin, LP 13), Rainer Geerdts (WK14 Malente, LP 19), Manfred Wollschläger (WK15 Bosau, LP 11), Joachim Dockweiler (WK16 Ahrensbök, LP 14), Harald Werner (WK17 Stockelsdorf, LP 17), Jörg Troike (WK18 Stockelsdorf, LP 10), Philip Zeidler (WK19 Timmendorfer Strand, LP 4), Ulrich Rüder (WK20 Scharbeutz, LP 1) Petra Kirner (WK21 Scharbeutz, LP 15), Frank Scheffler (WK22 Ratekau, LP 18), Günter Alpert (WK23 Ratekau, LP 24), Carsten Dyck (WK24 Bad Schwartau, LP 16) und Alexander Schmuck (WK25 Bad Schwartau, LP 22).

zur Startseite

von Michael Kuhr
erstellt am 25.Feb.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Feierliches Gelöbnis in Plön : Dirk Krüger zollt Soldaten der MUS Respekt

Plöns Bürgervorsteher sprach erstmals in Marineunteroffizierschule bei einem Feierlichen Gelöbnis vor jungen Soldaten