zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

07. Dezember 2016 | 17:21 Uhr

Eutin : Ein Liebeslied sucht passende Fotos

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Eutiner Sängerin Alexandra Brüntrup sucht Motive für ein Musikvideo. Der Hauptgewinn ist ein Privatkonzert der Brüntrup-Band.

Sie kommt nicht von hier oben. 1989 zog sie von Mannheim nach Lübeck, zehn Jahre später wurde Eutin zur neuen Heimat. Und aus der will Alexandra „Alex“ Brüntrup nicht mehr weg: „Eutin hat es mir von Anfang an angetan,“ sagt die 49-Jährige, „die Größe der Stadt entspricht meinem Bedürfnis nach Überschaubarkeit, nach einer gewissen Anonymität und dennoch einem Zugehörigkeitsempfinden. Eben jener distanzierten Freundlichkeit, die alle Türen offen lässt, für Bekanntschaften mit echtem Interesse und verlässliche Freundschaften – das, was für mich Heimat ausmacht.“

Dieser neuen Heimat hat die Musikerin mit der dunklen Stimme ein Lied gewidmet: „Hier oben“ heißt eine Liebeserklärung an das Land zwischen den Meeren.

Aus der „Musikstadt Mannheim“ kommend, hat sie auch nördlich der Elbe immer Musik gemacht. Im Bläserkreis in Lübeck, auf dem Klavier einer Nachbarin im Dorf und in Eutin in den Gemeinden und in verschiedene Bandformationen, unter anderem mit Alex Pe.

Seit eineinhalb Jahren ist Alex Brüntrup mit Tasteninstrument und „eigener Band“ im Norden unterwegs. Joachim Krämer sitzt am Schlagzeug, Peter Kara spielt den Bass. Das Repertoire des Trios bilden zu 90 Prozent von Alex komponierte und getextete Lieder, die in der Mehrzahl in Deutsch sind.

Ein Konzert geben die drei heute im Rahmen der Landesgartenschau auf der großen Bühne am Schloss: Von 12.15 bis 13.15 Uhr spielt die Alexandra-Brüntrup-Band (im LGS-Eintrittspreis enthalten).

Eine Hörprobe gibt es auf der Internetseite des Ostholsteiner Anzeigers, verbunden mit einem Fotowettbewerb: Alex möchte andere Menschen, die sich ebenfalls in den Norden verliebt haben, für ein Projekt gewinnen: Mit Fotos, in der sich die Schönheit des Landes spiegelt, möchte sie ein Musikvideo mit dem Song „Hier oben“ unterlegen (Details dazu in dem nebenstehenden Kasten).

Und was schätzt Alexandra Brüntrup besonders an ihrer neuen Heimat? „Die Nähe zur Natur in all ihren Facetten: Wasser, Wald, Wind, Weite und – unabdingbar: das Meer – sind Dinge, die ich nie mehr in meinem Leben missen wollte, noch könnte. Und – zum Glück – habe ich auch meine große Liebe hier oben gefunden. Wenn ich ihr in südlicheren Gefilden begegnet wäre, hätte ich ein echtes Problem.“

zur Startseite

von
erstellt am 13.Aug.2016 | 04:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen