zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. April 2017 | 05:31 Uhr

Eutin : Der Wochenmarkt-Jazz kehrt zurück

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Zwischen dem 3. Juni und dem 26. August gibt es an 12 Wochenenden wieder Jazzkonzerte auf dem Gelände zwischen dem Witwenpalais und dem Weingeist.

„Ja, es gibt ihn noch!“ Dieser Satz, von Eutins Tourismus-Chef Per Köster (Foto re.) strahlend verkündet, bezieht sich auf den Wochenmarkt-Jazz. Im vergangenen Jahr gab es Probleme mit einem der Besitzer der Spielfläche, so dass die Konzertreihe ausfiel.

In diesem Jahr habe man erneut das Gespräch gesucht. Ergebnis: Zwischen dem 3. Juni und dem 26. August gibt es an 12 Wochenenden wieder Jazzkonzerte auf dem Gelände zwischen dem Witwenpalais und dem Weingeist – lediglich das Stadtfest-Wochenende hat Optimist Köster ausgelassen. Die Weingeist-Besitzer Stefan undFrauke Knorr (Foto v. li.) kümmern sich jetzt auch um die Bewirtung der bis zu 100 Konzertbesucher. Wieder, um genauer zu sein. „Wir haben das zwischen 1998 und 2005 schon gemacht und freuen uns, das jetzt wieder vom Bacchuskeller übernehmen zu können“, so Stefan Knorr. Er möchte dabei die Stadt stärker mit einbinden und regionaler werden. „Brezel kommen von Klausberger, Kaffee von der Eutiner Kaffeerösterei und ab und zu gibt es auch Fischbrötchen vom To Hus“, zählt Knorr auf.

Welche Bands auftreten werden, das verrät Köster noch nicht. „Es kommt alles aus dem Bereich Oldtime, Dixieland und Swing. Die Leute wollen ihren Bier-Jazz“, erklärt Köster. Mit ein wenig Bedauern, wie er zugibt. Denn er sei eher ein Fan von modernerem Jazz. „Aber dafür wurden wir schon ausgepfiffen.“ Den Flyer mit dem Programm soll es ab etwa Mitte April in der Tourist-Info geben.

Wie in den vergangenen Jahren ist der Eintritt kostenlos und auch ein Verzehrzwang besteht nicht. Dafür geht ein „Spenden-Horn“ rum. Jeder, der Geld dort hineinwirft, nimmt an einer kleinen Verlosung teil, bei der es etwa Wanderkarten oder CDs zu gewinnen gibt.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Mär.2017 | 11:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen