zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

05. Dezember 2016 | 13:43 Uhr

Bujendorfer verlieren ruppige A-Klassenpartie

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

„Wir haben einen gebrauchten Tag erwischt. So ist manchmal Fußball. Wir müssen das Spiel schnell abhaken und uns auf die nächste Partie konzentrieren“, kommentierte Trainer Jörg Barenscheer die 1:4 (1:3)-Niederlage seiner Bujendorfer Spielvereinigung gegen den TSV Malente II.

Nach einer sehenswerten Kombination erzielte Torben Plagmann das 1:0 (16.). In der 24. Minute traf Marc-Andre Schwarz mit einem Freistoß aus etwa 25 Metern, der zum Aufsetzer wurde, zum 2:0. Wieder per Freistoß aus 18 Metern erhöhte Schwarz auf 3:0 (30.). Nur zwei Minuten später legte Marcel Maasch quer auf Jens-Ole Schröder zum 1:3 (32.). Die Begegnung wurde ruppiger. Die Gastgeber haderten mit den Entscheidungen des Schiedsrichters, der in der 68. Minute Tobias Sacher mit der Roten Karte wegen Meckerns vom Platz schickte. Marc-Andre Schwarz erzielte den Treffer zum 4:1-Endstand (70.).

zur Startseite

von
erstellt am 11.Sep.2016 | 22:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen