zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

04. Dezember 2016 | 19:28 Uhr

Bujendorfer kommen nach der Pause in Fahrt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Bujendorfer Spielvereinigung feierte in ihrem letzten Saison-Heimspiel in der A-Klasse einen 5:0(1:0)-Sieg gegen den SV Hansühn. Die Gastgeber taten sich gegen die defensiven Hansühner allerdings lange schwer.

Bujendorf fand zunächst keine Mittel, um das Abwehrbollwerk der Hansühner zu knacken. Die Gäste beschränkten sich darauf, den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern. Damit hatten sie bis zur 39. Minute Erfolg, dann erzielte Stefan Suxdorf die Pausenführung. Erst nach dem 2:0 durch Marcel Maasch (68.) spielten die Bujendorfer befreit auf und erhöhten durch Nils Reinhartz (73.), Jens-Ole Schroeder (80.) und Lukas Classen (89.) zum 5:0-Endstand. „Mein Mannschaft hat nur das Nötigste getan, wobei die Tore fast aus dem Nichts fielen“, meinte der scheidende Bujendorfer Trainer Andreas Pump.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Mai.2016 | 22:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen