zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

09. Dezember 2016 | 12:45 Uhr

Bürgermeister besuchte den Campingplatz Prinzenholz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der neue Bürgermeister Carsten Behnk besuchte dieser Tage gemeinsam mit Tourismus-Chef Per Köster den Naturpark-Campingplatz Prinzenholz. Er folgte einer Einladung der Betreiber, Gerlinde und Peter Jaensch. Behnk, der selbst Camper ist, zeigte sich beeindruckt von der Qualität und der Lage des Platzes. „Der Naturpark Prinzenholz ist ein Leuchtturm in der Tourismusregion und setzt Maßstäbe im Camping-Tourismus“, fasste er sein Urteil zusammen.

Der Platz sei in dieser Saison hervorragend belegt gewesen, berichte Gerlinde Jaensch. Das hänge auch mit der Landesgartenschau zusammen: „Es hatten sich viele Kurztagesbesucher angemeldet, die extra wegen der Gartenschau gekommen waren.“ Fast jede Parzelle des Vier-Sterne-Platzes hat Seeblick auf den Kellersee, er hat eine eigene Badestelle eine moderne Sanitärausstattung und viel Komfort. Mit mehr als 20  000 ist er der Eutiner Betrieb mit den meisten Gästeübernachtungen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 14.Sep.2016 | 17:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen