zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

05. Dezember 2016 | 05:28 Uhr

BSG-Fußballerinnen beweisen Siegeswillen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Fußballerinnen der BSG Eutin feierten im achten Saisonspiel in der Verbandsliga Süd mit einem 3:1(2:0) gegen den TV Fischbek ihren zweiten Sieg. Die Eutinerinnen traten ersatzgeschwächt an, konnten aber auf Rückkehrerin Klaudia Hans bauen, die trotz Umzug diesmal für die BSG auflief.

Die Gastgeberinnen drückten gleich Richtung gegnerisches Tor. Nach Zuspiel von Franziska Kröger vollendete Joanna Braun zum 1:0 (5.). Die BSG blieb das spielbestimmende Team. Mit einem platzierten Schuss aus 25 Metern traf Svenja Niedorf zum 2:0 (25.). Nach einer halben Stunde ließen die Kräfte jedoch nach. Fischbek kam nun besser in die Partie. Nach dem Seitenwechsel erzielte Lena Kosuch den 1:2-Anschlusstreffer (49.). Die Eutinerinnen wehrten sich gegen den drohenden Ausgleich. Mit einem Konter schoss Denise Ramin freistehend das 3:1 (75.). „Unsere Moral ist unfassbar groß. Ich war selbst überrascht, dass wir in der zweiten Hälfte noch einmal mehr investieren konnten und das dritte Tor erzwungen haben“, resümierte BSG-Trainer Sören Hüttmann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen