zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Ostholsteiner Anzeiger

03. September 2014 | 01:47 Uhr

Erfahrungsaustausch : Breitband bleibt wichtiges Thema

vom

Projekt mit neuen Möglichkeiten mit FTTB-Anbindung über Trinkwasser-Hausanschlüsse wurden vorgestellt.

Schwentinental | Die Wichtigkeit der Breitbandversorgung und der ständige Austausch dazu standen im Mittelpunkt eines Erfahrungsaustausches im Gewerbe- und Technikzentrum in Schwentinental. Dazu hatte das Breitbandkompetenzzentrum Schleswig-Holstein (BKZSH) eingeladen.
Bei diesem Treffen ging es um die Vorstellung des Projektes der Ämter Selent-Schlesen und Lütjenburg durch Manfred Krumbeck. Bernd Bureck berichtete über die Breitbandstrategie des Kreises Plön. Aber auch die Ausführungen zu neuen Techniken der "FTTB-Anbindung über Trinkwasser- Hausanschlüsse im Rahmen einer systematischen Optimierung bei NGA-Projekten" interessierte die Zuhörer. Bis spätestens 28. Februar werden Kreise, Ämter sowie Gemeinden Anträge beim LLUR stellen, um ihre Planungen für den Breitbandausbau weiter voran zu bringen.
Neu in der Runde dabei war Richard Krause, der in Kürze von Dr. Derek Meier die Leitung des Breitband-Kompetenzzentrums Schleswig-Holstein übernehmen wird.

Anzeige
Anzeige
zur Startseite

von oha
erstellt am 28.Feb.2013 | 08:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige