zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

09. Dezember 2016 | 10:48 Uhr

Bösdorferinnen gewinnen zu Hause

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

„Ich bin froh, dass wir nach zwei Auswärtssiegen auch zu Hause gewinnen können“, sagte Trainer Stephan Mohr zum 5:1(2:1)-Erfolg seines Teams über den SV Vineta Audorf. Damit kletterten die Bösdorferinnen auf den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Verbandsliga Nord.

Die Gastgeberinnen drängten auf eine frühe Führung. Arlinda Lahi scheiterte nach acht Minuten an der Audorfer Torfrau Raissa Ahmed. Zwei Minuten später leitete Lahi die Bösdorfer Führung ein. Ihr präzises Zuspiel verwertete Torjägerin Pia Trostmann zum 1:0 (10.). Die Audorferinnen strahlten bei Eckbällen Gefahr aus und zwangen Fortuna-Keeperin Jessica Wann dreimal zum Eingreifen. Nachdem Trostmann und Lahi zwei weitere Chancen nicht genutzt hatten, ließ der Druck der Bösdorferinnen nach. Audorf glich durch Annecke Ahrendt zum 1:1 (35.). Der Gegentreffer schien die Fortuna wieder wachzurütteln. Das Team wurde wieder energischer und kam zwei Minuten vor der Pause durch Melissa Daum zum 2:1-Halbzeitstand.

Nach dem Wiederanpfiff hielten die Gastgeberinnen die Konzentration hoch und erhöhten durch Arlinda Lahi auf 3:1 (48.). Pia Trostmann sorgte nur fünf Minuten später mit ihrem sechsten Saisontor zum 4:1 für die Vorentscheidung. In der Folge verwaltete die Fortuna das Ergebnis. Die eingewechselte Tanja Behnke sorgte in der Schlussminute mit einer verunglückten Flanke, die sich hinter der Audorfer Torhüterin ins Netz senkte, für den 5:1-Endstand.

„Insgesamt bin ich natürlich zufrieden. Aber wir haben in allen Spielen Phasen mit Aussetzern. Das müssen wir noch abstellen“, sagte Stephan Mohr.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Sep.2016 | 21:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen