zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

03. Dezember 2016 | 03:33 Uhr

Bösdorfer Fußballerinnen zeigen auswärts Stärke

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Fußballerinnen des SV Fortuna Bösdorf sind in der Verbandsliga Nord auswärts weiterhin in der Erfolgsspur. Bei der SG EMTV/Fleckeby schossen die Bösdorferinnen mit einem hoch verdienten 2:1(2:0)-Erfolg den dritten Auswärtssieg der Saison heraus und verteidigten den zweiten Tabellenplatz.

Bereits in den Anfangsminuten bewiesen die Gästespielerinnen ihre Offensivstärke. Janina Stender verpasste in der dritten Minute die Führung. Arlinda Lahi, Annabell Schödter und Pia Trostmann vergaben weitere hochkarätige Gelegenheiten. Nach einer halben Stunde eroberte Jule Junge den Ball in der eigenen Hälfte. Ihr Zuspiel leitete Melissa Daum auf Torjägerin Pia Trostmann weiter, die das 1:0 für die Fortuna markierte. Die Gastgeberinnen fanden in der Offensive überhaupt nicht statt und mussten mit ansehen, wie Anna Lisa Tietz den 2:0-Halbzeitstand herausschoss (42.).

Auch nach dem Wiederanpfiff dominierten die Gäste. Jule Junge, Pia Trostmann und Janina Stender hatten eine höhere Führung auf dem Fuß, trafen jedoch das Fleckebyer Gehäuse nicht. „Wir haben uns für unsere gelungenen Angriffe nicht belohnt. So wurde es noch einmal unnötig spannend“, meinte der Bösdorfer Trainer Stephan Mohr. Nach dem Fleckebyer Anschlusstreffer zum 1:2 kamen die Gastgeberinnen in den Schlussminuten noch zu einer Großchance. Zunächst klatschte ein Freistoß an die Bösdorfer Latte, der Nachschuss verfehlte das Fortunator nur knapp.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Sep.2016 | 21:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen