zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

04. Dezember 2016 | 07:08 Uhr

Bis 2025 gleiche Rente in Ost und West

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Nach ihrem Rentengipfel streitet die Koalition weiter über zentrale Fragen. Ungeklärt ist die Finanzierung der bis 2025 geplanten kompletten Angleichung der Ost- an die Westrenten. Die Kosten von 3,9 Milliarden Euro sollen laut Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) aus Steuern finanziert werden. Ein Sprecher von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) widersprach: Die Mittel sollten aus der Rentenkasse kommen. Offen ist auch, ob eine Solidarrente für Geringverdiener kommt. Andrea Nahles will den Menschen bis 2045 ein Rentenniveau von mindestens 46 Prozent garantieren. Der Beitragssatz soll bis dahin nicht über 25 Prozent steigen. Seite 15 /Kommentar Seite 13

zur Startseite

von
erstellt am 25.Nov.2016 | 17:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen