zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

05. Dezember 2016 | 09:32 Uhr

Bestleistungen in Hamburg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Nachwuchsleichtathleten aus Ostholstein überzeugen beim 38. Fest der 1000 Zwerge in der Jahnkampfbahn

Beim 38. Fest der 1000 Zwerge in der Jahnkampfbahn am Stadtpark herrschte an beiden Wettkampftagen sonniges Wetter, das für gute Stimmung und starke Leistungen im Schatten des Planetariums sorgte. In diesem Jahr waren rund 800 Nachwuchsleichtathleten aus Norddeutschland und Finnland dabei. Am Sonnabend fehlten bei den U16-Wettkämpfen die Topathleten aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern, die zeitgleich beim Ländervergleich in Berlin antraten.

Während die starken Eutiner U16-Athleten in Berlin weilten, nutzte Lukas Meier vom TSV Heiligenhafen die Gunst der Stunde und sorgte mit einem Diskuswurf auf 36,13 Meter mit persönlicher Bestleistung für den einzigen Sieg für den Nachwuchs aus Ostholstein.

Nur knapp am Sieg vorbei schrammte sein Klubkamerad Luca Erfmann in der M11, denn im Hochsprung sprang er mit 1,38 Meter so hoch wie der Sieger, überquerte seine Höhe jedoch erst im dritten Versuch, während der Sieger die Höhe bereits im zweiten Durchgang bewältigte.

Nick Schmahl vom TSV Heiligenhafen wurde in der M15 mit 5,68 Metern Zweiter im Weitsprung. Der Nachwuchs des PSV Eutin nahm nur mit drei Athleten teil. Kjell Jokschat steigerte sich in der M12 im Stabhochsprung auf 2,10 Meter und wurde Zweiter. Im Hochsprung stellte er als Fünfter mit 1,35 Metern seine persönliche Bestmarke ein. Zwei Bestmarken fuhr auch die gleichaltrige Amelie Putzer ein. Im Hochsprung überquerte sie als Dritte 1,38 Meter und im 75-Meter-Sprint lief sie unter 38 Teilnehmerinnen mit 10,73 Sekunden ins Finale, wo sie in 10,85 Sekunden Fünfte wurde.

In seinem ersten Rennen über 300 Meter Hürden lief Julian Hauss 48,40 Sekunden, die ihn auf den zweiten Platz brachten. Ebenfalls Zweite wurde W15-Läuferin Paulina Nürnberg vom TSV Neustadt über 800 Meter in 2:38,26 Minuten.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Sep.2016 | 21:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen