zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

10. Dezember 2016 | 15:40 Uhr

Begehrte Plastikdeckel für einen guten Zweck

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Sammelobjekte sind vielleicht etwas ungewöhnlich, aber sie sind weit verbreitet: Plastik-Schraubdeckel von Getränkeflaschen und auch Getränkekartons. Schüler der Schule an den Auewiesen haben begonnen, die sogenannten Deckel im großen Stil zu sammeln. Anlass ist eine Aktion mit dem Titel „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“.

Die stellvertretende Schulleiterin Astrid Fock erklärt: „Das Sammeln von Kunststoffdeckeln hilft Polio-Schluckimpfungen zu finanzieren und damit Kinderlähmung weltweit auszurotten.
In zwei Wochen sammelten Schülerinnen und Schüler der Schule bereits etwa 9000 Kunststoffdeckel und konnten damit 18 Kinderschutzimpfungen ermöglichen. Am ,Sozialen Tag‘ bekamen Schülerinnen der Klasse 8a circa 3000 Deckel zusammen, indem sie Passanten vor Pfandautomaten in den Rewe- und Markant-Supermärkten in Malente ansprachen und sie baten, die Deckel abdrehen zu dürfen.“

Nun hoffen die Schüler auf weitere Unterstützung: An alle Haushalte geht die Bitte, Pet-Deckel von Flaschen und Kartons (egal ob Milch oder Saft) zu sammeln und sie in einen Sammelbehälter zu werfen. Diese stehen in der Pausenhalle der Schule, im Foyer des Rathauses sowie in den Einkaufsmärkten.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Jul.2016 | 19:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen