zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

04. Dezember 2016 | 21:25 Uhr

B-Jugend bringt einen Punkt aus Molfsee mit

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Dank einer starken kämpferischen Leistung haben die B-Jugendfußballer des JFV Eutin/Malente in der Schleswig-Holstein-Liga ein 2:2(1:0)-Unentschieden bei der Spielvereinigung Eidertal Molfsee geholt. „Der eine Punkt ist glücklich, aber nicht unverdient“, meinte Trainer Gerd Pomorin.

Von Beginn an entwickelte Molfsee viel Druck und war während der gesamten Spielzeit überlegen. Der JFV Eutin/Malente setzte dagegen auf Konter und war damit stets gefährlich. Einen schnellen Vorstoß schloss Joscha Bartels in der 14. Minute zur 1:0-Gästeführung ab. Bei diesem Spielstand blieb es bis zur Pause, da die Gastgeber im Torabschluss zu unkonzentriert waren. Das änderte sich im zweiten Durchgang. Durch Treffer in der 50. und 60. Minute drehte Eidertal Molfsee die Partie. Der JFV Eutin/Malente gab sich jedoch nicht geschlagen und glaubte weiter an seine Chance. Der Kampfgeist wurde fünf Minuten vor dem Abpfiff belohnt, als Noah Saggau einen Konter zum 2:2-Ausgleichstreffer nutzte.

„Das ist ein wertvoller Auswärtspunkt, zumal wir viele verletzte Spieler ersetzen mussten. Die Mannschaft hat das heute gut gemacht, auch wenn das Unentschieden vom Spielverlauf her etwas glücklich ist“, sagte Gerd Pomorin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen