zur Navigation springen

B-Jugend-Auftaktspiel beim VfR Neumünster

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die B-Jugend-Fußballer des JFV Eutin/Malente bereiten sich seit dem 11. August auf die Saison in der Schleswig-Holstein-Liga vor. Nachdem der JFV die Klasse in der vergangenen Spielzeit erst mit dem letzten Spiel gesichert hat, ist dieses Mal ein „gesunder“ Mittelfeldplatz das Ziel.

Das Gesicht des Kaders hat sich stark verändert, da viele Akteure in die A-Jugend aufgerückt sind. Neben den nachrückenden C-Jugendlichen haben die Trainer Gerd Pomorin und Stephan Niebergall auch einige „echte“ Neuzugänge gewinnen können. „Wir haben eine gute Mischung aus altem und jungem Jahrgang. Ziel ist es, möglichst schnell eine Einheit zu formen. Da sind wir auf einem guten Weg“, sagte Pomorin. Dreimal wöchentlich wird trainiert, wobei die Teilnehmerzahl durch die Ferienzeit schwankt. Der Coach lässt stets mit Ball arbeiten und will den Nachwuchskickern verschiedene Spielsysteme beibringen. „In diesen Jahrgängen gibt es viele Klassenfahrten, Praktika oder Führerscheinstunden. Da werden uns oft nicht alle Spieler zur Verfügung stehen, von Verletzungen mal ganz zu schweigen. Daher ist es wichtig, dass wir sehr flexibel spielen können“, erläuterte Pomorin. In Spielen bei Hanse Lübeck, in Altenholz und in Malente gegen eine Hamburger Mannschaft haben die Trainer verschiedene taktische Aufstellungen probiert. Die Punktspiele starten am morgigen Sonnabend, dem 10. September, mit der Partie beim VfR Neumünster. „Ein besserer Gegner hätte nicht kommen können, weil wir wegen des Protestes aus der Vorsaison mit diesem Verein noch eine Rechnung offen haben. Da sind die Jungs von alleine voll motiviert“, blickt Pomorin voraus.

Zugänge: Lasse Behrmann (Bosauer SV), Tom Schmidt, Sven-Ove Westphal (beide JSG Fehmarn), Sven-Ole Paul (TSV Lensahn), Julian Hagedorn, Paul Kath, Lukas Broszeit, Tom Volkmann, Lars Oliver Musaeus (alle eigene C-Jugend).

Abgänge: Marvin Freund, Marvin Cornils, Jonah Bieter, Aaron Grimm, Thomas Bornstejn, Fabio Gravile, Jonas Bresa, Albin Dragusha, Paul Anders (alle eig. A-Jgd), Tim Röben (VfB Lübeck), Jannik Wölffel (TSV Groß Grönau), Kotsis Vasilieos (zurück nach Griechenland).


Aufgebot:


Tor: Sebastian Bruhn.

Abwehr: Lasse Behrmann, Julian Hagedorn, Sören Lepin, Paul Kath, Jannis Kardel, Tom Schmidt, Sven-Ove Westphal.

Mittelfeld: Silas Bünning, Lukas Broszeit, Moritz Haye, Fynn Latendorf, Noah Saggau.

Angriff: Joscha Bartels, Bennet Isenberg, Tom Volkmann, Lars Oliver Musaeus.

Trainer: Gerd Pomorin, Stephan Niebergall.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Aug.2016 | 21:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen