zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

05. Dezember 2016 | 13:37 Uhr

Ausnahmezustand in Neustadt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Das 29. Europäische Folklorefestival mit 14 Gruppen und 400 Akteuren dauert noch bis Sonnabend

Die Europastadt ist wieder im Ausnahmezustand: Seit Freitag läuft das 29. Europäische Folklore-Festival, das früher Trachtenwoche hieß und im dreijährigen Rhythmus Tanz- und Musikgruppen aus der ganzen Welt an die Ostsee holt.

Insgesamt 14 Formationen mit rund 400 Tänzern, Musikern und Begleitern wurden am Wochenende begrüßt, die Unterbringung erfolgt weitestgehend in Familien der Stadt. Die Gäste kommen aus Bolivien, Brasilien, Mexico, Bulgarien, Litauen, Irland, Spanien, Palästina, Portugal, aus der Ukraine, aus den USA und aus Deutschland. Eine Vorstellung der Gruppen gab es am Sonnabend, die offizielle Eröffnungsveranstaltung war gestern Abend auf dem Markt.

Dort hatte es zur Einstimmung am Freitag ein Konzert der „Red Hot Chilli Pipers“ gegeben. Die lockten mit ihrem Folklore-Rock ein großes Publikum, das größtenteils auch im Regen ausharrte. Bis kommenden Sonnabend bestimmt das Folklorefestival das öffentliche Leben in der Stadt.

> www.folklore-festival-neustadt.de





zur Startseite

von
erstellt am 31.Jul.2016 | 12:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen