zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

08. Dezember 2016 | 15:21 Uhr

Arno Becker trifft drei Mal für den FC Scharbeutz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

In der Fußball-Kreisliga überraschte der FC Scharbeutz mit einem 3:2(2:0)-Sieg bei der SG Sarau/Bosau. Dabei zeigten die Scharbeutzer vor allem in der ersten Halbzeit eine starke Leistung, während die Gastgeber in der Schlussphase drückten.

Die Gäste setzten auf schnelle Konter. Die Mannschaft setzte die Vorgaben gut um und belohnte sich in der 21. Minute. Nach einer Vorlage überlief Arno Becker die Sarauer Abwehr und schoss zum 1:0 ein. Nur sieben Minuten später fast eine Dublette des ersten Tores. Nach einem Diagonalpass war erneut der schnelle Becker zur Stelle und traf zum 2:0. Der FC Scharbeutz hätte zur Pause sogar noch deutlicher führen können, doch Tim Freyer und Manuel Raton-Besch scheiterten.

In der zweiten Halbzeit verstärkte Sarau den Druck und verkürzte in der 56. Minute durch Bosse Graper auf 1:2. Die Freude währte jedoch nur fünf Minuten, dann stellte Becker mit seinem dritten Tor den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Nachdem Malte Villbrandt in der 69. Minute für die Gastgeber auf 2:3 verkürzt hatte, warf die SG Sarau/Bosau in den letzten Minuten alles nach vorn. Doch letztlich fehlte die Durchschlagskraft, so dass die Gäste den knappen Vorsprung mit Glück und Geschick über die Zeit brachten.

„Wir haben uns gut auf das Sarauer Spiel eingestellt. Aufgrund der ersten Halbzeit, in der wir noch deutlicher führen konnten, ist unser Sieg verdient“, freute sich der Scharbeutzer Trainer Dennis Rosenlöcher.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Mai.2016 | 21:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen