zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

06. Dezember 2016 | 03:36 Uhr

Arbeitslosigkeit nimmt weiter ab

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der Trend sinkender Zahlen bei der Arbeitslosigkeit hält auch in den Kreisen Ostholstein und Plön an: Im Monat September ging die Arbeitslosigkeit fast überall weiter zurück, sie lag generell niedriger als vor einem Jahr. Nur in den Dienststellen Neustadt und Timmendorfer Strand wurde ein erster saisonaler Anstieg registriert.

Im Kreis Ostholstein waren 5227 Arbeitslose gemeldet, 163 weniger als im August und 150 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt 5,1 Prozent (Vorjahr 5,3). 1726 Arbeitslose wurden bei den Arbeitsagenturen betreut, 123 weniger als im August und 102 mehr als vor einem Jahr. Das liege unter anderem daran, dass nach mehreren Saisonbeschäftigungen ein Anspruch auf das Arbeitslosengeld I erworben worden sei. Beim Jobcenter waren 3501 Personen gemeldet. Das waren 40 weniger als im August und 252 weniger als vor einem Jahr.

Bei der Arbeitsagentur Eutin waren Ende September 1754 Arbeitslose gemeldet, 36 weniger als im August und 31 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote liegt bei 7,3 Prozent (Vorjahr 7,5). Es meldeten sich 331 Menschen arbeitslos, 374 beendeten die Arbeitslosigkeit. 97 neue Stellen wurden im Laufe des Monats angeboten.

In Neustadt ist die Zahl der Arbeitslosen im September um drei auf 681 gestiegen, das waren 44 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt 4,2 Prozent (Vorjahr 4,5). In Oldenburg waren 1282 Arbeitslose gemeldet, 45 weniger als im August und 40 weniger als im Vorjahr. Die Quote liegt bei 5,1 Prozent (Vorjahr 5,3). Wie in Neustadt gab es in der Arbeitsagentur Timmendorfer Strand am Monatsende drei Arbeitslose mehr: 656 Betroffene waren fünf weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug 4,2 Prozent (Vorjahr 4,3).

Ein Blick in den Kreis Plön: Dort waren am Monatsende 3260 Arbeitslose registriert, das waren 226 weniger als im August und 135 weniger als vor einem Jahr. Die aktuelle Arbeitslosenquote beträgt 5,0 Prozent (Vorjahr 5,2). Im Kreis Plön wurden 1161 Menschen durch die Arbeitsagentur betreut, 76 weniger als vor einem Jahr. Das Jobcenter hatte 2099 Kunden, 59 weniger als 2015.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 29.Sep.2016 | 10:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen