zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Ostholsteiner Anzeiger

23. November 2014 | 14:14 Uhr

Abschluss auf Französisch

vom

Mit dem 282. Schlosskonzert im Plöner Prinzenhaus endet die erfolgreiche Reihe in diesem Jahr

Plön | Er ist zwar schon lange tot und doch noch gegenwärtig: König Ludwig XIV. Unter dem Titel "Der Sonnenkönig und sein Engel" beginnt am Freitag, 28. Dezember, um 19.30 Uhr im Plöner Prinzenhaus das 282. Schlosskonzert. Zum dritten Mal nach 1990 und 1998 musiziert das "Marais Consort" aus Hamburg.

Anzeige
Anzeige

Hans-Georg Kramer und Christian Zincke wollen mit ihren zwischen den Beinen gehaltenen Violinen nach französicher Art zusammen mit Ingelore Schubert am Cembalo weihnachtliche, majestätische und barocke Hofmusiken darbieten. Diese Werke wurden damals eigens für den Sonnenkönig komponiert.

Geplant ist, dass der musikalische Reigen mit einer siebensätzigen Suite aus der Feder von Marin Marais beginnt. Als Abschluss ist dessen Chaconne in G aus den Pièces de Viole, 1er Livre von 1689 vorgesehen. Weiterhin erklingen unter anderem Stücke aus den Concerts Royaux sowie La Superbe ou la Forqueray von François Couperin, der seinerzeit neben Jean-Baptiste Lully als der größte französische Komponist galt.

Eine mehrteilige Suite von Antoine Forqueray wird ebenso aufgeführt wie auch die Noëls pour les Instruments von Marc-Antoine Charpentier - hierzulande bekannt durch die Eurovisionsfanfare aus seinem Te Deum. Zudem sollen der weihnachtliche Titel Noël Etranger sur les jeux danches, et en Duo Noël Suisse, grand jeu et Duo von Louis Claude Daquin und das Konzert für zwei Gamben von Sieur de Sainte Colombej dargeboten werden.

Der Eintritt kostet 18 Euro, ermäßigt 15 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist Info Großer Plöner See (Tel. 04522/50950) und in der Buchhandlung Schneider (Tel. 04522/74990).

zur Startseite

von
erstellt am 18.Dez.2012 | 07:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
: Koch erläutert Nachbesserungen

Am 18. Dezember soll die Gemeindevertretung erneut über den Vertrag mit dem touristischen Dienstleister GLC beschließen