zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

03. Dezember 2016 | 14:42 Uhr

440 Besucher – 1800 Euro

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Caroline Vehres von der Evangelischen Jugend zieht ein zufriedenes Fazit für das 9. Festival „Ehrensache“

Die letzten Zaunteile sind verstaut, die Plakate aus den Dörfern eingesammelt, Sitzpodeste und Spiegelwände eingemottet. Dankbar blickt Jugenddiakonin Caroline Vehres zurück auf das 9. Jugendbenefizfestival „Ehrensache“ zugunsten des Kinderheims „Stern der Hoffnung“ im rumänischen Alba Iulia.

Die Veranstaltung sei auch in diesem Jahr sehr erfolgreich gewesen und mit viel Herzblut in Süsel umgesetzt worden. „Wir sind stolz auf 440 ausgegebene Eintrittsbänder und einen Gewinn von 1800 Euro zugunsten des Kinderheimes.“

Acht Bands aus Kiel, Lütjenburg, Bad Segeberg, Süsel, Timmendorfer Strand, Lübeck, Bad Oldesloe und Hamburg hätten in einer warmen Sommernacht in angenehmer Atmosphäre gespielt. In diesem Jahr habe es einige Neuigkeiten gegeben, die in monatelangen Vorbereitungen durch engagierte Jugendliche möglich geworden seien: So habe es für die Besucher einen Selfiespiegel mit aufmunternden Sprüchen gegeben und an den Ständen bunte Schilder „mit unnützem Wissen“. Besonders stolz seien die Jugendlichen auf ein selbstgebautes Sitzpodest mit zwei Etagen, das einen guten Blick auf die Bühne ermöglicht habe.

Weiter gab es erstmals einen 22-minütigen Dokumentarfilm über das Ehrensache-Projekt, in dem auch Mitglieder der Vorbereitungsmannschaft zu Wort kamen. Er wurde im Turmraum der Kirche gezeigt.

Carolin Vehres weiter: „Im nächsten Jahr feiern wir das 10. Benefizfestival ,Ehrensache‘. Im Rahmen dieses Jubiläums möchten wir Besuchern zusätzlich zum Festivalabend die Möglichkeit geben, bei uns mit einem Übernachtungsticket zu zelten und ab Samstagvormittag bis zur Kaffeezeit weitere Musik – eher aus dem akustischen Bereich– zu genießen.“ Nach den Sommerferien werde die Vorbereitung und die Entwicklung eines Konzeptes dafür beginnen.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Jul.2016 | 17:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen