zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

04. Dezember 2016 | 17:27 Uhr

2:4-Fehlstart für den FC Scharbeutz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Für den FC Scharbeutz gab es einen Fehlstart in die neue Saison. In der Fußball-Kreisliga Ostholstein unterlag Scharbeutz zu Hause der zweiten Mannschaft des Oldenburger SV mit 2:4(1:2) Toren.

Das Spiel nahm ohne große Warmlaufphase Tempo auf. Nach einer Ecke war Tobias Neumann mit dem Kopf zur Stelle und erzielte früh das 1:0 für Scharbeutz (5.). Der Torjubel war noch nicht verklungen, da glichen die Oldenburger bereits zum 1:1 aus (7.). Oldenburg II übernahm die Initiative und kam zu weiteren Chancen. Die Scharbeutzer wirkten in dieser Phase nervös, spielten nur wenig klare Pässe und brachten sich durch Fehler in Bedrängnis. In der 29. Minute ging Oldenburg mit 2:1 in Führung. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde Scharbeutz stärker und hatte durch Arno Becker und Neumann zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich.

Mit viel Schwung kamen die Gastgeber aus der Kabine. Oldenburg stand aber efensiv sicher, konterte und erhöhte auf 3:1 (52.). In der 68. Minute fiel das 4:1 für die Gäste. Scharbeutz gab nicht auf und verkürzte durch Manuel Raton-Besch auf 2:4 (70.). In der Schlussphase drängten die Scharbeutzer auf den Anschlusstreffer, konnten aber auch eine Überzahlsituation nach einer Roten Karte gegen Oldenburg nicht nutzen. Trainer Dennis Rosenlöcher sagte: „Wir konnten die gute Leistung aus der Vorbereitung heute nicht bestätigen und haben nicht das abgerufen, was möglich ist.“

zur Startseite

von
erstellt am 07.Aug.2016 | 21:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen