zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Ostholsteiner Anzeiger

23. April 2014 | 13:48 Uhr

- 15 000 Euro für die WVE

vom

Eutin | Gute Nachrichten für die Wirtschaftsvereinigung Eutin (WVE): Der Finanzausschuss bewilligte ihm am Dienstag einen Zuschuss von 15 000 Euro. Allerdings sind die Mittel mit einem Sperrvermerk versehen. Das Geld sei zur Finanzierung einer neuen LED-Weihnachtsbeleuchtung, erklärt die Ausschussvorsitzende Elgin Lohse (CDU). Doch dafür habe die WVE noch keinen Finanzplan vorgelegt. Sobald dieser dem Ausschuss vorliege, werden die Mittel freigegeben. Die WVE ist mit diesem Ergebnis hoch zufrieden. "Wir freuen uns natürlich wahnsinnig. Denn alleine können wir das alles nicht mehr bezahlen", sagt der WVE-Vorsitzende Klaus Hoth. Allerdings fiel die Zustimmung für den Zuschuss denkbar knapp aus: Die vier Ausschussmitglieder von CDU und FDP stimmten für diese Summe. Die drei Vertreter von SPD und Grünen hingegen wollten nur 10 000 Euro geben.

Anzeige
Anzeige

von crs
erstellt am 28.Feb.2013 | 03:59 Uhr

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Plöner Polizei sucht Zeugen - 92-Jährige überlistet und bestohlen

Trickdiebin gab sich als „Mitarbeiterin der Kirche“ aus, stahl Geld und Goldschmuck. Sie fuhr in dunklem Pkw davon.