zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

27. April 2017 | 05:18 Uhr

Postkasten in Leck demoliert

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Briefe sind herausgefallen und beschädigt / Das Briefgeheimnis wurde nicht verletzt

Die Bodenklappe des Briefkastens hängt herunter, die Decke ist ausgebeult und hat Risse. Der gelbe Kasten der Deutschen Post im Kokkedahler Weg wurde vorgestern am frühen Abend von Unbekannten beschädigt. Die Tat geschah zwischen 18 Uhr und 19.15 Uhr.

Aufgrund der starken Schäden am Briefkasten, sind Briefe herausgefallen, doch ein Eingriff in das Briefgeheimnis liegt nach aktuellem Stand der polizeilichen Ermittlungen nicht vor.

„Es gibt noch keine Hinweise auf den oder die Täter oder das Motiv. Derzeit wird nicht von einer gezielten Tat ausgegangen“, teilte Axel Braukmann von der Polizeistation Leck mit. Geschädigte sei hier in erster Linie das Logistik- und Postunternehmen Deutsche Post. „Das Briefgeheimnis, sprich geöffnete Postsendungen, sind nicht vorgefunden worden. Die beschädigten Briefsendungen wurden der Deutschen Post übergeben, die in ihrer Zuständigkeit dann die Absender informieren wird.“Nutzer des Briefkastens, die nach der Leerung um 15 Uhr einen Brief in den gelben Kasten im Kokkedahler Weg eingeworfen haben, bittet die Polizei sich zu melden, um eventuell weitere Geschädigte feststellen zu können. Zeugen, die Hinweise oder Beobachtungen zur Beschädigung des Postkastens geben könnten, werden gebeten, sich bei der Polizei Leck unter der Telefonnummer 04662891260 zu melden.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Apr.2017 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen