zur Navigation springen

Nordfriesland Tageblatt

10. Dezember 2016 | 17:48 Uhr

Niebüller Muschelfest bietet kulinarische Attraktionen

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Nach dem erfolgreichen Auftakt 2015 startet am Freitag, 22. Juli, ab 12 Uhr auf dem Rathausplatz das zweite Niebüller Muschelfest. Serviert wird die „Mytilus edulis“ (Miesmuschel) – und zwar vom Tourismusverein Niebüll und Umgebung sowie von der Erzeugerorganisation schleswig-holsteinischer Muschelzüchter.

Verbunden mit dem Muschelfest sind unterhaltsame Aktionen. Die Kinder können sich in einer Hüpfburg und auf einem Trampolin austoben. Und weil gerade letzter Schultag vor den Sommerferien ist, können sie sich ein Eis von Janny’s abholen, wenn sie dort ihr Zeugnis vorzeigen. Die Erwachsenen werden von der Band „Alike“ und dem Niebüller Shanty-Chor unterhalten.

Die Miesmuschel kann in verschiedenen Zubereitungen genossen werden. Wer keine Muscheln mag, kann sich an Leckerbissen von Schlachter Beier erfreuen. Den passenden Wein zur Muschel bietet das nahe Schlemmerkontor Martensen an, andere Getränke gibt es von der Kaffeemaus im Ratskeller und von Tadsen. Gerhard Neumann (Tourismusverein) und Peter Ewaldsen (Geschäftsführer der Erzeugerorganisation
schleswig-holsteinischer Muschelzüchter) wünschen den Muschelfreunden guten Appetit. Wer es genau wissen möchte, woher das „schwarze Gold“ kommt: Die Miesmuschel wird im Dreieck Hörnum-Föhr-Festland geerntet und wurde beim 1. Niebüller Muschelfest 600 Mal serviert.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Jul.2016 | 11:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen