zur Navigation springen

Nordfriesland Tageblatt

30. August 2016 | 05:09 Uhr

Ladelunds Bürgermeister lobt die Jugendarbeit der Reiter

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Zur Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins Wilhelminenhof Ladelund fanden sich im örtlichen Kirchspielkrug 35 Teilnehmer ein, darunter einige Ehrengäste. Hans-Volker Ingwersen, 1. Vorsitzender, begann seinen Bericht mit dem Hinweis auf die erfolgte Erneuerung des Bodens der vereinseigenen Reithalle. Das Frühjahrsturnier hatte – wie in jedem Jahr – je einen Dressur- und Springtag umfasst. Beim Sommerturnier hatte es gegolten, eine Schlammschlacht zu überstehen. Das erstmals nach Ladelund gekommene „Kinderland“ hatte im Festzelt Schutz gefunden. Ende Dezember fand traditionell je ein Hallenringreiten für Kinder und Erwachsene statt, das gut angenommen wurde.

Stellvertretend für die amtierende Ausbildungsleiterin Rita Cordsen-Tuschke berichteten deren Zwillingstöchter Anne und Lena über Höhepunkte des Sportjahres 2015. Beide hatten im Rahmen der FN Bildungskonferenz in Vechta von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung die Lütke Westhues-Auszeichnung für herausragende Leistungen bei der Trainerprüfung C (Reiten/Leistungssport) erhalten. Zunächst erinnerten sie an den Verlauf des Ladelunder Winter- wie auch Sommerturniers. Bei letzterem hatte – nach vielen Jahren – wieder einmal ein Mannschaftsspringen stattgefunden, an dem sich 13 Teams beteiligt hatten. Sehr gut angenommen worden war im Herbst ein Lehrgang mit Phillip Loven als Dozenten. Nach einem Vorbereitungslehrgang fand in Ladelund die Prüfung zu den Reitabzeichen RA 10 (Steckenpferd), RA 9 (kleines Hufeisen) und RA 7 (großes Hufeisen) statt. Sie wurde von zehn Kindern bestanden.

Die Wahlen zum Vorstand führten einstimmig zur Wiederwahl des 1. Vorsitzenden (Hans-Volker Ingwersen), der 2. Beisitzerin (Anne Petersen), der Jugendwartin (Solveig Hansen), des Gerätewartes (Thomas Hübert), der Schriftführerin (Tanja Friedrichsen), deren Stellvertreterin (Claudia Brodersen) und der Kassenwartin (Fenna Christiansen). Zur neuen 2. Kassenprüferin wurde Ann-Kristin Schwarz gewählt.

Eine kurze Vorbesprechung des Winterturniers am 19. und 20. März leitete über zum Grußwort des Bürgermeisters der Gemeinde Ladelund, Rüdiger Brümmer. Er lobte die intensive Arbeit des gastgebenden Vereins, insbesondere auch dessen vielseitiges Angebot von Events für Kinder und Jugendliche und dankte für die Bereicherung des Dorflebens.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert